Funktionsdiagnostik

Was hat man von schönen, geraden Zähnen ohne Funktion?

Eine kieferorthopädische Behandlung bedeutet immer (egal ob lose oder feste Spange), dass wir den Kiefer, die Zähne und das Kiefergelenk beeinflussen.

Von besonderer Wichtigkeit ist es,  mit diesen 3 Elementen kieferorthopädisch verantwortlich umzugehen.  Unsere kieferorthopädischen Maßnahmen unterliegen immer den funktionellen Gesetzmäßigkeiten.

Die funktionelle Betrachtung des Gesamtsystems darf nicht zu Gunsten der Ästhetik vernachlässigt werden. Die manuelle und instrumentelle Funktionsdiagnostik stellt eine zentrale Diagnostik unserer kieferorthopädischen Therapie dar.

Da sich die Kieferorthopädie als Präventionsmedizin versteht, ist dies unsere Aufgabe und Pflicht, um das Risiko einer späteren craniomandibulären Dysfunktion (CMD) nach kieferorthopädischer Therapie vorzubeugen.

Alle festsitzenden Multibandbehandlungen werden in unserer Praxis funktionsdiagnostisch gescreent und bedarfsmäßig behandelt. Wir führen bei allen Kinder regelmäßig die manuelle Funktionsprophylaxe mit dem FunktioCheckPro durch.

Die intrumentelle Funktionsdiagnostik wird in unserer Praxis bereits seit Jahren mit dem DIR® -System durchgeführt.